Autor: Michael Zill

7. Woche – Portraitaufnahmen

Bei herrlichem Sonnenschein ging es heute noch mal ins Revier – für Fotoaufnahmen. Ich wollte gerne von jedem der Welpen ein Portrait machen – nicht ganz einfach bei der wilden Bande. Ich bin aber mit dem Ergebnis zufrieden. Man merkt deutlich, dass sie größer und aktiver werden. Es hat uns viel Spaß gemacht, die kleinen Großen auf der Wiese umhertollen zu sehen. Sie haben sich prächtig entwickelt, die Arbeit der letzten Wochen hat sich gelohnt – vielen vielen Dank an Ulla, die die Hauptlast getragen hat.

Ausflug ins Revier

Heute durften die Welpen das erste Mal Erfahrungen im Wald sammeln. Wir haben im Revier eine Wiese, die von Bäumen und einem Wasserlauf umrahmt ist. Da das Gras noch kurz ist (und die Sauen kaum Schaden angerichtet haben), ist es ein ideales Gelände, um erste Erfahrung in einer völlig fremden Umgebung zu sammeln. Wir hatten neben Sina noch einen weiteren Hund (Mara, BGS) eines Jagdfreundes dabei, so dass die Welpen auch ersten Kontakt zu fremden Hunden hatten. Für die Kleinen war es auch die erste Fahrt im Auto. Ich hatte nicht erwartet, dass sie während der Fahrt so entspannt sind, sie haben das aber großartig gemacht. Wir hatten sie zuerst allein auf der Wiese, später haben wir dann Sina und Mara dazu geholt. Die Welpen waren in der ungewohnten Umgebung alle neugierig, offen und interessiert und zeigten keine Spur von Unsicherheit. Der Ausflug war eine gute Erfahrung für sie und haben uns nochmal die Bestätigung gegeben, dass dieser Wurf sehr ausgeglichen ist.

Der Bewegungsraum wird größer

Seit dieser Woche haben wir den Wintergarten für die Welpen geöffnet, hier haben sie einen erweiterten Auslauf und können Erfahrungen miteinander und mit den Spielsachen, die wir dort aufgebaut haben sammeln. Insbesondere die Bälle und die wacklige Schale sind im Moment spannend. Sie lieben es hier zu toben.

7. Woche – Wir sind schon richtig groß

„Nun sind wir schon mehr als 7 Wochen alt. Wir haben uns prächtig entwickelt und strotzen nur gerade so vor Energie. Das Schönste für uns ist, das herumtollen und die Welt zusammen mit unseren Wurfgeschwistern zu entdecken. Zu entdecken gibt es viel: Waldboden, Kisten durch die man krabbeln kann, der Rehlauf um den es sich so wunderbar streiten lässt oder einfach das Planschbecken. Uns geht es gut. Wir genießen die letzten Tage bis wir zu unseren neuen Besitzern kommen. Dann heißt es Abschied nehmen, Abschied von unseren Wurfgeschwistern und Abschied von unseren Züchtern, die uns zusammen mit Mama bis hierhin großgezogen haben.“ Wir als Züchter genießen auch die letzten Tage mit „unseren“ Welpen. Bald können und müssen wir die Verantwortung für die Kleinen an ihre zukünftigen Besitzer abgeben. Wir haben uns die Auswahl der zukünftigen Halter unserer Hunde nicht leichtgemacht, sind aber jetzt überzeugt, dass wir die richtige Wahl für unsere Hunde und deren zukünftige Besitzer getroffen haben. Ende kommender Woche werden uns die ersten Hunde verlassen. Anbei die Bilder des heutigen Foto-Shootings. Gelb: Lila: …

5. Woche

Unsere Kleinen entwickeln sich prächtig. Das warme Wetter heute haben wir genutzt die Kleinen  in ein größeres abgestecktes Areal in den Garten zu lassen (bisher hatten wir sie nur kurz auf der Terrasse, da es noch recht kalt war). Das Toben hat ihnen sichtlich Freude bereitet. Zwischenzeitlich durften wir auch einen Teil der Welpenkäufer persönlich kennen lernen, die noch ausstehenden Gespräche werden wir in den kommenden Wochen führen. Aktuell haben wir noch eine schwarze Hündin zu vergeben.

Neues von unseren Welpen

Den Welpen und Sina geht es gut. Sie entwickeln sich prächtig und langsam fangen alle an die Augen zu öffnen. Nachts wird es jetzt auch etwas ruhiger – Sina meldet sich alle zwei Stunden um die Welpen zu säugen. Heute war wieder mal Krallen-Schneiden angesagt. Hier haben wir die Gelegenheit für eine kleine Foto-Session genutzt – so gibt es jetzt von jedem der Welpen ein individuelles Foto.

Unsere Welpen sind da

In der Nacht vom 25. auf den 26.2. hat Sina ihre Welpen geworfen. Wir sind super happy. Die letzten Tage und Nächte waren bereits anstrengend. Wir sind zuversichtlich, dass sich das Ganze noch etwas einspielt und wir wieder mehr Schlaf bekommen. Wichtiger Hinweis für Interessenten: Wir haben mittlerweile so viele Interessenten für unsere Welpen, dass wir aktuelle keine neuen Personen auf unsere Interessentenliste nehmen. Einige Impressionen vom ersten Tag.